Microneedling – das neue Lifting ohne Skalpell

NEU NEU NEU Microneedling-Geräte für den Heimbedarf NEU NEU NEU

 

Gerne berate ich Sie, ob das Gerät für Sie geeignet ist und welche Wirkstoffe zur Unterstützung der Resultate bei Ihnen angebracht sind. Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Beratungstermin.

MICRONEEDLING Essen bei Picaflor: Der Mega-Trend aus Hollywood gegen

 

- Falten (nicht für Mimik- oder tiefe Falten)

- schlaffes Gewebe

- eingesunkene Narben

- großporige Haut

- Unreinheiten

- Dehnungs-/ Schwangerschaftsstreifen

 

auch zur:

- Vorbeugung

- Verbesserung des Hautbildes

 

Eigene Erfahrungswerte zeigen, dass das Needling zur Bekämpfung von Falten, schlaffes Gewebe im Abstand von 2 Wochen wiederholt werden sollte. Faltenminderung und Gewebestraffung können schon nach 3-4 Behandlungen sichtbar werden; es kann aber auch zwischen 9 und 18 Monaten benötigen, da das Needling einen Langzeiteffekt hat. Es kommt auf das Hautbild der Kunden an und wie sich die Kunden auch daheim pflegen. Die Bildung von neuem Collagen,  Elastin und hauteigener Hyaluronsäure benötigt seine Zeit und die kurzen Abstände sind nötig, um das Gewebe immer weiter aufzubauen und somit die Falten zu füllen. Mimikfalten oder sehr tiefe Falten sind schwierig zu behandeln. Generell sollte eine abgestimmte Heimpflege verwendet werden.

 

Bei großporiger Haut habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Kunden bereits nach der 6.-8. Behandlung (Abstand 3 Wochen) sichtbare Veränderungen wahrnehmen.

 

Eingesunkene Narben benötigen länger und werden auch nie ganz verschwinden, sondern können nur gemildert werden. Der Abstand zwischen den Behandlungen sollte 2 Wochen betragen.

 

Eine Verbesserung des Hautbildes tritt schon sehr früh ein (ab der 1.-4. Behandlung; Abstand 3 Wochen). Die Haut wirkt gepflegter, glatter, aufgepolsteter. Bei Unreinheiten ist die unterstützende Heimpflege das A und O.


Was genau ist Microneedling?

Die Revolution unter den Anti-Aging-Methoden: großer Effekt, kaum Belastung der Haut, keine Ausfallzeiten.

 

Diese Behandlungsmethode wird mit einem Handgerät ausgeführt, das mit zahlreichen mikrofeinen Nadeln versehen ist - dem sogenannten LIFTING PEN. Eigenes Gewebe bildet sich - Falten wachsen zu - Konturen heben sich - dünne weiche Haut wird fest und elastisch. Bereits nach der 4. Behandlung beginnt die sichtbare Veränderung, wenn das Needling im empfohlenen Abstand wiederholt wird und am Besten in Kombination mit einer Microdermabrasion. Ebenfalls ein großer Faktor ist die richtige unterstützende Heimpflege.

 

Die Nadeln des Lifting Pen fahren bis zu 1000 mal pro Minute in die Haut. Somit schaffen wir Tausende von Mikrokanäle. Der Lifting Pen verfügt gegenüber den üblichen Needle-Rollern verschiedene Tiefeneinstellungen der Nadeln. Somit kann präzise in den verschiedenen Regionen behandelt werden!

 

Die Behandlung ist schmerzarm und kann ohne Betäubung durchgeführt werden. Auf Wunsch kann aber eine Betäubung der Haut vorgenommen werden.

 

Das Microneedling reizt bestimmte Rezeptoren und Wachstumsfaktoren in der Haut, die die Neuproduktion von Collagen und Elastin sowie von Hyaluronsäure anregen. Diese sind wiederum verantwortlich für die Elastizität und Festigkeit des Bindegewebes. Das was wir im Alter verlieren, baut das Needling wieder auf.

 

Durch Schaffung der tausenden von Mikrokanälen und die erzeugte Durchblutung der Haut kommt es zu einer enorm gesteigerten Aufnahmefähigkeit für Wirkstoffe, die nun tiefer in das Gewebe eindringen können.  Das endgültige Ergebnis ist einige Wochen oder sogar Monate nach der Behandlung zu sehen, da die angeregte Erneuerung des Gewebes sich über einen längeren Zeitraum fortsetzt.

 

Verglichen mit anderen Anti-Aging-Verfahren wird die Haut beim Microneedling nicht dünner! Dünnere Haut ist empfindlicher gegenüber der Umwelt. Sie bekommen fleckige oder pergamentartige Haut. Ganz anders beim Microneedling: Hier bleibt die Hautdicke erhalten und damit auch unser natürlicher Schutz. Ein Microneedling kann deshalb auch beliebig oft wiederholt werden.

 

Durch das Microneedling bekommen Sie straffe, frische Haut, das ganze Hautbild verändert sich zum positiven, weil die Haut angeregt wird, sich von innen selbst zu erneuern. Es müssen keine künstlichen Stoffe in die Haut gespritzt werden. Beim Microneedling werden auf natürliche Weise die körpereigenen und natürlichen Mechanismen zur Hauterneuerung und Verjüngung aktiviert.


Nach dem Needling


Sie sollten als unterstützende Maßnahme spezielle Pflegeprodukte auftragen, die die Mechanismen der Kollagenneubildung und der Bildung von neuer Grundsubstanz unterstützen. Nach dem Needling ist die Haut besonders aufnahmefähig.


Sie brauchen keine Angst haben: Sie haben nach dem Needling keine Ausfallzeiten. Die Haut ist direkt nach der Behandlung lediglich wenig bis stark gerötet. Die Rötungen verschwinden meist nach ein paar Stunden - spätestens am 3. Tag ist keine Rötung mehr vorhanden.
In sehr seltenen Fällen können lokale Hämatome auftreten, die aber narbenfrei abheilen.

 


Kontraindikationen

  • Akute Akneentzündungen oder andere infektiöse oder entzündliche Hautkrankheiten (bspw. auch Rosacea)
  • Hautkrebs
  • Akute Herpes-Infektion
  • Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten (Heparin, ASS o.ä.)
  • Unkontrollierter Diabetes mellitus
  • Bluthochdruck
  • Strahlen- oder Chemotherapie
  • Schwangerschaft/ Stillzeit
  • Fieber und andere entzündliche Zustände

Wenn eine dieser Kontraindikationen bei Ihnen zutreffend ist kann das Microneedling nicht durchgeführt werden.